Persönliche Beratung

05222 960480

Frage zum Produkt


Ausstellung vor Ort

Mehr zum Thema Vinylboden

Vinylboden

Ein moderner Vinylboden bringt neben der einfachen Handhabung viele positive Eigenschaften mit sich. Denn Vinylboden eignet sich sehr gut für die Renovierung, ist fußwarm, trittschalldämmend, robust und besonders pflegeleicht. Eine gute Wahl sowohl für den privaten Bereich als auch für Räume mit gewerblicher Nutzung. Die Vielzahl an Dekoren im Holz-, Stein- oder Designstil bietet zudem die Möglichkeit ganz individuelle Gestaltungslösungen zu realisieren.

Vinylboden (Klick-Vinyl)
Vinylboden (Klick-Vinyl) (590)

Die Vorteile von Klick-Vinyl machen sich beim Verlegen der Dielen schnell bemerkbar. Dank integrierten Verbindungselementen ist Vinylboden zum Klicken sehr unkompliziert in der Anwendung. Es werden lediglich wenige einfache Hilfsmittel benötigt. Auch dem Anspruch an persönliche Gestaltungswünsche wird Rechnung getragen: von klassischen Holzdekoren mit Holzstruktur bis hin zu außergewöhnlichen Vinylsorten in Fliesenoptik hat die Produktkategorie Klickvinyl eine Vielzahl an Lösungen zu bieten.

Vinylboden Sheets (Klebevinyl)
Vinylboden Sheets (Klebevinyl) (383)
Klebevinyl und Vinyl-Sheets werden mit dem Untergrund fest verbunden. Dieser Aspekt wirkt sich zusätzlich trittschalldämmend aus. Bei einem Vinylboden zum Verkleben kann zwischen Produkten gewählt werden, die selbstklebend sind oder per flächig aufgetragenem Kleber befestigt werden. Klebevinyl ist sehr dünn und deshalb besonders gut für die Renovierung geeignet. Die Auswahl an Dekoren reicht von verschiedenen Holzarten, über Steinoptiken, bis hin zu Bambus und anderen ausgefallenen Designs.

Vinylboden - optisch tipptopp und sehr einfach zu verlegen

Sein eigenes Zuhause, das Büro oder Geschäftsräume mit einem neuen Fußboden aufzufrischen, das kann heute so einfach sein: mit einem Vinylboden in ansprechendem Dekor. Nicht nur die Optik lässt die Wahl oft auf einen elastischen Designboden dieser Kategorie fallen. Vinyl Bodenbelag sorgt über die gelungene Gestaltung hinaus für ein angenehmes Raumgefühl und lässt sich ganz unkompliziert verarbeiten.

Wohl kaum eine andere Belagsart im Fußbodenbereich bietet ein so breites Spektrum an Designs wie der Vinylboden. Die Palette reicht von der trendigen Variante bis hin zu klassischen Dekoren. Die moderne Fertigungstechnik macht vieles möglich und bringt permanent neue Kreationen hervor. Dabei ist die Anmutung von Vinyl Bodenbelag nahezu perfekt in der Nachbildung von Holz, Fliesen oder Steindekoren. Auch die Haptik kommt nicht zu kurz. Die Strukturen der Oberflächen vermitteln authentisch die jeweiligen Charaktereigenschaften. Hier kann nahezu jeder Gestaltungswunsch erfüllt werden. Das wird schon beim Durchschauen unserer Auswahl an Vinylboden unter parkett-wohnwelt.de deutlich. Ein weiterer Pluspunkt dieser Fußbodenart: Vinyl Designboden lässt sich mit einfachen Werkzeugen sehr unkompliziert verarbeiten. Da wird die Raumgestaltungsidee schnell zur Realität.

 

Ein moderner Vinylboden überzeugt auf ganzer Linie

Was vor ein paar Jahren eventuell noch als PVC-Boden ein etwas stiefmütterliches Dasein fristete, ist heutzutage eine echte Alternative zu Laminat, Parkett oder Fliesen geworden. Viele Hersteller von Vinylboden verzichten auf gesundheitsschädlichen Weichmacher und setzen stattdessen auf unbedenkliche Stoffe. Damit reiht sich neben den vielen überzeugenden Argumenten, die für Vinyl Bodenbelag sprechen, die Unbedenklichkeit für die Gesundheit ein.

Das kann kaum ein anderer Belag für Fußböden toppen. Denn Vinyl Bodenbelag ist:

  • leicht zu verlegen
  • gut geeignet für die Renovierung
  • fußwarm
  • trittschalldämmend
  • elastisch
  • pflegeleicht
  • robust
  • wasserunempfindlich
  • und zur Verlegung auf Warmwasser-Fußbodenheizungen geeignet

Schon die wesentlichen Eigenschaften von Vinyl-Fußbodenbelägen können sich sehen lassen. Daraus ergeben sich ganz automatisch sehr vielfältige Einsatzbereiche für Vinylboden. Ein elastischer Boden aus Vinyl, der oftmals auch als Designboden oder Design-Vinyl bezeichnet wird, kann sowohl im privaten Bereich als auch in öffentlichen Gebäuden, Restaurants und Ladenlokalen eingesetzt werden. Denn eine hohe Beanspruchung in Laufzonen, z. B. innerhalb einer Ausstellung, oder die täglichen Belastung in Kinderzimmern, Bädern und Küchen können dem Vinyl kaum etwas anhaben.

 

Den richtigen Vinylboden kaufen – Lösungen für vielfältige Anforderungen

Wenn Sie einen Vinylboden günstig kaufen sollte die Frage geklärt sein, welche Art der Verlegung sich für den Anwendungsfall am besten eignet. Je nachdem ob es sich um eine langfristige Nutzung im privaten Haushalt oder um einen befristeten Einsatz in einer gemieteten Gewerbeimmobilie handelt. Die verschiedenen Sorten von Vinylboden sind auf unterschiedliche Anforderungen zugeschnitten. Man unterscheidet zwischen der schwimmenden & klebenden Verlegung.

 

Vinylboden schwimmend verlegen

Wie zuvor dargestellt kann man vielerlei Arten von Vinylboden kaufen. Bei der schwimmenden Verlegung werden die Dielen lose über den Fußboden verlegt. Damit lassen sich die einzelnen Vinylplatten ohne Zuhilfenahme von Montagematerial zusammenstecken. Zur Wahl stehen Klick-Vinyl aus Vollmaterial, Vinyl-Laminat oder selbstklebender Vinylboden.

Klick-Vinyl

Beim Klick-Vinyl aus Vollmaterial ist die hochwertige Klick-Verbindung direkt im Baukörper integriert. Vinyldielen dieser Güte sind besonders elastisch und weisen eine geringe Aufbauhöhe vor. Dank Klick-System lässt sich dieser Vinylboden ohne Kleber schnell und unkompliziert verlegen.

Vinyl-Laminat

Das Vinyl-Laminat hingegen ist mehrschichtig (Multi-Layer) aufgebaut. Das Vinyldekor und ein Trägermaterial bilden den Aufbau der einzelnen Bodenelemente. Die Trittschalldämmung ist bereits werkseitig in der Diele enthalten. Auch bei dieser robusten Variante greift das intelligente Klick-Prinzip und sorgt für einen reibungslosen Bauverlauf.

Vinyl selbstklebend

Ein Vinyl Bodenbelag mit selbstklebender Verbindung zur schwimmenden Verlegung hat eine besonders geringe Aufbauhöhe. Die Elemente sind jeweils umlaufend mit Klebestreifen ausgestattet. Sie können rasch und ohne große Umstände auf die Fläche gebracht werden. Eine gelungene Lösung für den kleinen Geldbeutel.

 

Vinylboden klebend verlegen

Bei diesem Verlegeprinzip wird der Vinylboden fest mit dem Untergrund verbunden. Man kann zum einen Klebevinyl wählen, der werkseitig bereits mit einer Klebeschicht ausgestattet ist. Oder man verfährt so, dass Klebstoff mittels Spachtel flächig auf den Fußboden aufgebracht wird. Die Vinyl-Sheets werden dann aufgesetzt und festgedrückt. Diese Art der Verlegung ergibt eine besonders geringe Aufbauhöhe.

Klebevinyl selbstklebend

Diese Variante ist werkseitig mit einer selbstklebenden Schicht ausgestattet. An der Baustelle wird vor der Verlegung der einzelnen Dielen die Schutzfolie entfernt. Das sehr dünne, elastische Paneel wird dann fest mit dem Untergrund verklebt. Diese preisgünstige Lösung sorgt für eine optimierte Akustik, da das Material fest mit dem Boden verbunden wird. Die ultradünne Aufbauhöhe bringt viele Vorteile bei Renovierungsarbeiten im Bestand.

Vinyl Sheets zum Verkleben

Die Vinyl Sheets werden ebenso wie das Klebevinyl fest mit dem Untergrund verbunden. Jedoch arbeitet man in diesem Fall mit einem entsprechenden Vinyl-Kleber, der per Spachtel flächig auf den Fußboden aufgetragen wird. Die Vinyl-Sheets werden auf die Klebefläche gesetzt und angedrückt. Auch hier ergibt sich eine optimierte Akustik bei extrem geringer Aufbauhöhe.

 

Sollten Sie einmal Ihren Produkt-Favoriten nicht in unserem Online-Shop parkett-wohnwelt.de finden, sprechen Sie uns einfach an. Wir kümmern uns darum, die Artikel für Sie zu organisieren, oder eine ebenso gute Alternative für Sie zu finden.