Kork findet nicht nur als Bodenbelag Anklang

Die Anwendungsgebiete des Korks sind weit größer als nur die Produktion von Bodenbelägen und Korken. Hier einige Beispiele, wofür der Kork ebenfalls aufgrund seiner vielseitigen Vorteile gerne Anwendung findet:

1 Wärmedämmung: Ein wichtiger Anwendungsbereich von Kork ist die Wärmedämmung im Bauwesen, wozu sich der naturnahe Rohstoff wegen seiner schlechten Wärmeleitfähigkeit ideal eignet. Es gibt sogar sogenannten Spritzkork für Abdichtungen.

2 Schuheinlagen: Kork findet wegen seiner elastischen Eigenschaften sogar als orthopädische Schuheinlage Anwendung. Ein entsprechender Aufbau mit Luftlöchern sorgt dabei für die nötige Luftzirkulation.

3 Möbel: Mittlerweile sind einige Designer auf die Idee gekommen, Kork auch zur Möbelherstellung zu verwenden. Entstanden sind dabei Hocker und kleine Tische, die stabil und angenehm warm sind. Auch Weinregale aus Kork werden immer beliebter.

4 Haushalt: Es gibt zahllose weitere kleine Produkte für den Haushalt, für die Kork verwendet wird: von den bekannten Korken über Untersetzer bis hin zu diversem Zubehör.

 

Was sagt uns das?

Korkböden sind nicht die einzigen Produkte aus Kork, aber sie zählen zu den wichtigsten und nutzen alle Vorteile des Korks aus: Die wärmedämmenden Eigenschaften kommen auch den Fußböden zugute – insbesondere in Kombination mit Fußbodenheizungen. Die Elastizität, die sogar gut genug für orthopädische Schuheinlagen ist, sorgt bei einem Korkboden für ein angenehmes Trittgefühl und Trittschallämmung. Die Stabilität und natürliche Optik ist für strapazierfähige und schöne Korkböden ebenso wichtig wie für die Möbel aus Kork.

 

Weitere Informationen sowie unser Sortiment an Korkböden finden Sie in unserer Kategorie Kork.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.