Ist Laminat für Feuchträume geeignet?

Das ist eine häufige Frage, denn oft möchten unsere Kunden anstelle von Fliesen lieber günstigeres Laminat in Bad und Küche verlegen. Fragt sich nur, ob so ein Laminatboden auch wirklich feuchtigkeitsresistent ist und nicht plötzlich unschön aufquillt und wieder raus muss.

Unsere Laminatböden

Tatsächlich ist es so, dass nicht jedes Laminat für die Verlegung in Feuchträumen wie Bad und Küche geeignet ist – das gilt jedoch nicht für unsere Laminatböden. Da alle unsere Laminate eine spezielle wasserabweisende Kantenimprägnierung haben, sind sie für solche Einsatzgebiete ideal geeignet.

Einer unserer Laminatböden von Witex ist sogar seit Jahren im Poolbereich eines Hotels der Maritim Hotel Gruppe im Einsatz, wo Weiterlesen

Die 5 wichtigsten Qualitätskriterien von Laminat

Laminat ist nicht gleich Laminat!

Für den Laien ist es oft schwer, Laminatböden zu bewerten und zu entscheiden, welcher der richtige für die eigenen Anforderungen ist – diese Einschätzung ist jedoch überaus wichtig! Deshalb hier die 5 wichtigsten Qualitätskriterien von Laminat:

1. Stärke des Laminats

Entscheidend für die Strapazierfähigkeit und damit die Lebensdauer von Laminat ist dessen die Stärke der Paneele. Weiterlesen

Die wichtigsten Vor- und Nachteile von Laminat

Geöltes Laminat aus Eichenholz

Jeder kennt es: das Laminat. Es ist deutlich günstiger als die meisten anderen Bodenbelägen und deshalb sehr beliebt. Doch der Preis ist bei Weitem nicht der einzige Vorteil des Laminats:

Vorteile von Laminat

Böden aus Laminat sind zunächst einmal sehr robust und strapazierfähig – dafür sorgt das unter hohem Druck und Temperatur stattfindende Zusammenpressen der Schichten. Die Deckschicht sorgt zudem für eine hohe Abriebfestigkeit. Heutzutage wird Laminat oft mit einfachem Klicksystem verkauft und ist auch von Laien zu verlegen. Weiterlesen

Parkett oder Laminat: Die ultimative Übersicht

Parkett

Parkett Aufbau: Oberschicht aus Hartholz, Mittelschicht, und Unterschicht aus Kiefer oder Fichte

Laminat

Laminat Aufbau: Overlay-Oberfläche, Dekorschicht, Trägerschicht und teilweise Trittschalldämmung

 

Eigenschaften

  1. Jedes Parkett ist ein Unikat und ein echtes Stück Natur
  2. Renovierbar durch Abschleifen
  3. Parkett reguliert das Raumklima durch Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit
  4. Speichert die Raumwärme
  5. Lange Lebensdauer von rund 30 Jahren
  6. Je nach Holz von Natur aus trittschalldämmend, bei Fertigparkett ist eine Trittschalldämmung manchmal bereits angebracht
  7. Meist für Fußbodenheizungen geeignet
  8. Teilweise für Feuchträume geeignet
  9. Vergleichsweise weniger robust
  10. Vergleichsweise weniger pflegeleicht, z.B. wegen dem Ölen
  1. Laminat ist kein Unikat, sondern eher Massenware
  2. Nicht renovierbar
  3. Keine Regulierung des Schlafklimas
  4. keine Wärmespeicherung
  5. Weniger lange haltbar
  6. Trittschalldämmung nötig, bei manchen Laminaten auch bereits angeklebt
  7. In der Regel ebenfalls für den Einbau von Fußbodenheizungen geeignet
  8. Wegen unserer Kantenimprägnierung für Feuchträume geeignet
  9. Robuster
  10. Pflegeleichter

Weiterlesen