Wandfliesen: Was Sie wissen müssen

Wandfliesen von Azulev machen optisch einiges her.

Wandfliesen werden hauptsächlich in Küche und Bad verwendet, also in den typischen Feuchträumen des Hauses. Für Wandfliesen sind andere Qualitätsmerkmale beim Kauf zu beachten als bei Bodenfliesen, da sie eben an der Wand und nicht am Boden zum Einsatz kommen. Hier erfahren Sie, auf was Sie bei Wandfliesen achten sollten.

Wandfliesen – Qualitätskriterien

Wandfliesen müssen in erster Linie wasser- und feuchtigkeitsabweisend sein, da sie in Küche und Bad häufig mit Wasser und Feuchtigkeit in Kontakt sind. Aus diesem Grund eignen sich Feinsteinzeugfliesen ideal als Wandfliesen – diese nehmen nur äußerst wenig Wasser auf, nämlich höchstens 0,5% ihres Eigengewichts. Fliesen aus Feinsteinzeug sind jedoch im Schnitt auch teurer als normale Steinzeugfliesen.

Ansonsten sollten die Wandfliesen natürlich Ihren Optikwünschen entsprechen und in das Ambiente des Raumes passen, in dem die Fliesen verlegt werden sollen. Bei einer Fliesenlieferung sollten Sie darauf achten, dass die Farbgebung aller Fliesen einheitlich ist, auch das ist ein Qualitätsmerkmal. Bei der Brennung der Fliesen entstehen zwar immer sehr geringe Farbnuancen, jedoch sollten diese nicht oder kaum sichtbar sein.

Damit Sie immer die Fliese finden, die in Ihr Zimmer passt, bieten wir Wandfliesen in verschiedensten Oberflächenstilen und Optiken an: von matt und glänzend, über hell und dunkel bis hin zu Wandfliesen in Holzoptik.

Irrelevante Eigenschaften

Trittsicherheit, Rutschfestigkeit und Abriebfestigkeit sind bei Wandfliesen – ganz im Gegenteil zu Bodenfliesen – nicht von Bedeutung, da sie weder unter starker Belastung stehen noch als Untergrund dienen. Das heißt, dass Bodenfliesen auch als Wandfliesen eingesetzt werden können. Sie erfüllen lediglich noch mehr Anforderungen, die nicht nötig wären. Wandfliesen hingegen dürfen auf keinen Fall als Bodenfliesen eingesetzt werden!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.