Versandland

Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.

+49 (0) 5222 / 960 480
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Ihr Konto

Parkett mit geölter Oberfläche
Unterstreicht die natürliche Holzstruktur

Parkett mit der Oberflächenbehandlung geölt ist vor allem bei Menschen beliebt, die ihre Wohnräume möglichst naturnah gestalten möchten. Dieser Bodenbelag ist durch die Behandlung mit Öl bestens geschützt, wirkt optisch aber fast wie unbehandelt. Das Öl lässt die typische Maserung der gewählten Holzart außerdem noch schöner zur Geltung kommen. Diesen Effekt steigern einige Hersteller nochmals, in dem sie das Holz vorher bürsten. Geöltes Parkett eignet sich vor allem für Räume, in denen die Fußböden nicht zu sehr beansprucht werden. Kommt es häufig zu Verschmutzungen wie zum Beispiel in einem Flur, ist ein Parkett mit einer lackierten und damit komplett geschlossenen Oberfläche die bessere Wahl.

1-36 von 393

Sortierung

1-36 von 393

Sortierung

Geöltes Parkett für jeden Geschmack: hell oder dunkel, ruhig oder ausdrucksstark

Geöltes Parkett bekommen Sie bei Parkett-Wohnwelt aus zahlreichen Holzarten. Wählen Sie zwischen hellen Hölzern wie der Esche, mittelbraunen wie der Buche oder der Eiche, leicht rötlichen wie der Lärche. Oder entscheiden Sie sich für ein dunkles Parkett aus Nussbaum, das einem Raum besondere Eleganz verleiht. Weitere Unterschiede bestehen im Hinblick auf die Größe und Form der einzelnen Holzstäbe. So wirkt beispielsweise die 1-Stab-Landhausdiele recht ruhig, während der sogenannte Schiffsboden durch seine vielen aneinandergesetzten Holzstäbe viel lebhafter erscheint. Wünschen Sie sich einen lebhaften Bodenbelag, sollten Sie außerdem einen Blick auf das Parkett in rustikaler Sortierung werfen. Bevorzugen Sie eine ruhige Optik, ist ein Parkett mit geölter Oberfläche in der Sortierung Natur sicherlich eine interessante Option.

Geölter Parkettboden richtig reinigen und pflegen

Geölte Parkettböden sollten Sie direkt nach dem Verlegen mit einem speziellen Parkettpflegemittel für geölte Böden behandeln. Denn es ist in der Regel nur vorgeölt, das heißt, das Holz ist zu etwa 80 Prozent mit Öl gesättigt. Durch eine Nachbehandlung sorgen Sie daher für einen hundertprozentigen Schutz. In unserem Bodenpflege-Sortiment finden Sie geeignete Pflegemittel zur Behandlung von geöltem Parkett in hochwertiger Qualität zu fairen Preisen.

Wird Parkett geölt, dringt das flüssige Öl in die Holzporen ein, füllt diese und verschließt sie. Dadurch ist das Holz vor Schmutz und vor allem vor Wasser geschützt. Dennoch ist es wichtig, bei der Reinigung möglichst wenig Wasser zu verwenden. Zur Säuberung der Oberfläche reicht ein nebelfeuchtes Tuch vollkommen aus. Einen geölten Holzfußboden sollten Sie außerdem in regelmäßigen Abständen nachbehandeln, denn beim Betreten und Reinigen wird laufend etwas Öl entfernt. Der Schutzfilm muss deshalb nach einer gewissen Zeit erneuert werden. Diese Pflegemaßnahme ist gleichzeitig eine gute Gelegenheit, schadhafte Stellen auszubessern und Kratzer zu entfernen. Diese lassen sich bei geöltem Parkett durch Schleifen und bei größeren Beschädigungen mit etwas Holzkitt leicht beseitigen.