Versandland

Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.

+49 (0) 5222 / 960 480
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Ihr Konto

Parkett handgehobelt & geschroppt
Handgefertigt für ein exklusives Wohnambiente

Jeder, der Wert auf einen exklusiven Bodenbelag legt, sollte sich das handgehobelte und geschroppte Parkett näher ansehen. Dabei handelt es sich in der Tat um etwas ganz Besonderes. Da das Parkett in aufwendiger Handarbeit gehobelt und geschroppt wird, entstehen stets Einzelstücke. Das macht den großen Unterschied zu einem maschinell bearbeiteten Parkettboden aus.

1-36 von 60

Sortierung

1-36 von 60

Sortierung

Handgehobeltes und geschropptes Parkett aus edlem Holz

In der Regel wird zur Herstellung von handgehobeltem und geschropptem Parkett Eichenholz verwendet. Das Parkett handgehobelt Eiche steht in verschiedenen helleren und dunkleren Farbtönen bereit. Nach dem Aufsägen eines Eichenstamms sind die Paneele zunächst sägerau. Daraus entsteht dann die Nutzschicht des Parkettbodens. Da die Oberflächenbearbeitung in Handarbeit erfolgt, entstehen Unikate. Mit einem speziellen Hobel werden die Eichenpaneele gehobelt, sodass eine ungleichmäßige Oberflächenstruktur entsteht. Durch dieses Schroppen erhält das Parkett sein ganz besonderes Aussehen.

Nachdem die Oberfläche per Hand gehobelt und geschroppt wurde, wird sie versiegelt. Es besteht die Möglichkeiten, das Parkett zu ölen oder zu lackieren. Durch das transparente Öl bleibt die natürliche Schönheit vom Holz in vollem Umfang erhalten. Eine Lackierung bietet hingegen einen besseren Schutz für den Parkettboden. Zudem stehen Lacke mit verschiedenen Färbungen zur Auswahl. Damit lässt sich das Erscheinungsbild von handgehobeltem und geschropptem Parkett variieren.

Parkett handgehobelt und geschroppt einfach zu verlegen

Das handgehobelte und geschroppte Parkett kann jeder selbst verlegen. Die Tafeln sind mit einem Klicksystem ausgestattet, das in ähnlicher Form vom Laminat bekannt ist. Daher brauchen Sie kein Handwerksunternehmen mit dem Verlegen des Parkettbodens beauftragen. Auch eine Befestigung des Bodens am Untergrund ist nicht erforderlich. Daher kann das handgehobelte und geschroppte Parkett auch wieder aufgenommen werden, sofern ein Umzug ansteht.

An den Wänden müssen die Parkett-Dielen auf die nötige Länge gekürzt werden. Das handgehobelte und geschroppte Parkett kann mit einem einfachen Fuchsschwanz zurechtgesägt werden. Deutlich einfacher gelingt der Zuschnitt jedoch mit einer Stichsäge oder einer Kappsäge. Denken Sie vor dem Verlegen des Parkettbodens eine Trittschalldämmung anzubringen. Diese sorgt für eine angenehme Raumakustik und beugt störende Trittgeräusche vor.

Handgehobeltes und geschropptes Parkett reinigen

Da das handgehobelte und geschroppte Parkett schon bei der Herstellung versiegelt wird, setzt sich kaum Schmutz auf dem Parkettboden ab. Deshalb ist die Reinigung schnell erledigt. Es sollten jedoch keine aggressiven Reinigungsmittel angewendet werden. Um stärkere Verschmutzungen einfach beseitigen zu können, stehen Ihnen spezielle Parkettreiniger zur Verfügung. Ein besonderer Vorteil, den handgehobeltes und geschropptes Parkett aufweist, ist die lange Haltbarkeit. Ein solcher Bodenbelag hält viele Jahrzehnte. Wer sich ein Parkett handgehobelt und geschroppt anschafft, investiert in ein hochwertiges Produkt in exklusiver Ausführung. Überzeugen Sie sich jetzt und treffen Sie bequem Ihre Wahl!