Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.

+49 (0) 5222 / 960 480
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Dein Konto

Trittschalldämmung

Wir möchten Ihnen hier Trittschalldämmungen für jeden Einsatzbereich vorstellen. Hier finden Sie die jeweils perfekt geeigneten Unterlagen für Ihren Parkett-, Vinyl-, Laminat- oder Korkboden. Für jeden Bodenbelag finden Sie hier die perfekte Unterlage.

5 Artikel

Sortierung

5 Artikel

Sortierung

Trittschalldämmung

Trittschalldämmungen für jeden Untergrund. Trittschalldämmungen die leise sind? Kann diese Unterlage meinen Bodenbelag tatsächlich schützen? Was sollten Sie beim Kauf einer Trittschalldämmung beachten? Was ist der Unterschied zwischen einer „Fachmarkttrittschalldämmung“ und einer aus dem Baumarkt? Reicht eine Styroporunterlage nicht aus? Welche Dämmung sollte ich für meinen ausgesuchten Boden wählen? Gibt es Trittschalldämmung die Fußbodenheizunggeeignet sind? Wozu überhaupt eine Dämmung?
Stellen Sie sich diese Fragen? Stellen Sie die Notwendigkeit einer Trittschalldämmung in Frage? Denken Sie, dass Sie gerade an diesem Punkt nicht sparen können? Dies ist die falsche Vorgehensweise. Ein qualitativ hochwertiger Boden braucht eine, ihm angemessene Unterlage.

Verminderung der Raumakustik

Das Beste Ergebnis bei der Verminderung der Raumakustik die vom Boden ausgeht ist immer noch das altbewerte Verkleben. Doch heutzutage möchten Sie sich nicht mit dem Boden so festlegen, dass Sie Ihn verkleben müssen. Sie möchten flexibel sein und wollen auf die schwimmende Verlegung zurückgreifen. Hierbei helfen unsere Trittschalldämmungen.

Die Trittschallreduzierung geschieht dabei nicht nur in dem Raum wo der Boden liegt. Es soll sich auch in den Räumlichkeiten die sich unterhalb befinden auswirken. Wenn z.B. Kinder oben mit Spielklötzen spielen wollen Sie den Lärm unten nicht hören. Oder nehmen wir ein anderes Beispiel: Sie haben oben eine Anliegerwohnung und es kommt Besuch mit Stöckelschuhen oder harten Ledersohlen. Ddann möchte man unterhalb des Bodens vom Trittschall geschützt sein.

All die großen Bodenbelagshersteller haben sich eines Tages die Frage gestellt was sollen unsere Kunden unter unsere Produkte legen? Alle sind zu dem Entschluss gekommen, dass die Matte schwer sein muss. Dadurch wird dieselbe Wirkung herbeigeführt wie bei der klebenden Verlegung. Der Bodenbelag muss eng aufliegend an den Untergrund haften. Nur dann wird die Raumakustik langlebig reduziert.

Eine Trittschalldämmung die nicht fest auf dem Untergrund liegt führt dazu, dass der Boden leicht schwingt. In diesem Fall zählt Masse = Akustikreduzierung. Das heißt umso schwerer die Matte ist umso besser wird der Schall nach oben und nach unten verringert. Sie können die unterschiedlichen Matten bedenkenlos auf jeglichen Untergrund verlegen ohne dabei die Wirkung zu verringern.
Allerdings muss vor der Verlegung der Trittschalldämmung der Boden Eben sein. Wenn Sie bei Ihrem Boden zu große Wellenlinien haben führt dies ebenfalls zu Schwingungen. Dadurch verliert die Trittschalldämmung ebenfalls an Wirkung. Achten Sie darauf, dass der Boden eine Ebene Fläche vorzeigt.

Trittschalldämmung für Fußbodenheizung

Häufig merken unsere Kunden an, dass die Trittschalldämmung die Wärme einer Fußbodenheizung nicht weiter gibt. Genau dies ist bei herkömmlichen Trittschalldämmungen immer ein Problempunkt gewesen. Hierfür haben sich die Hersteller allerdings etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie haben kleine Luftkammern in die Dämmung eingearbeitet. Durch diese kann aber die Wärme an den Bodenbelag weitergegeben werden.

Wir haben bei uns im Sortiment die perfekte Trittschalldämmung für Sie parat. Schauen Sie sich selbst um oder fragen Sie einen unserer Mitarbeiter. Wir haben Persönlich mit den Trittschalldämmungen unsere Erfahrungen gemacht und werden für Ihre Wünsche die perfekt geeignete Unterlage finden.

Die besten Boden-HERSTELLER