Versandland

Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.

+49 (0) 5222 / 960 480
Fachberatung
8-22 Uhr (Sa: 9-14 Uhr)
Kategorien
Ihr Konto

Vinyl Nutzungsklasse 23/31
Für privaten Wohnbereich und Gewerbe

In dieser Zusammenstellung möchten wir Ihnen Vinylböden der Nutzungsklassen 23 und 31 vorstellen, der geringsten Nutzungsklasse bei Vinyl. Das heißt jedoch nicht, dass diese Böden nichts aushalten würden, ganz im Gegenteil. Im privaten Einsatzbereich halten sie alltäglichen Belastungen gut stand und selbst für eine gewerbliche Nutzung, z.B. in einem Verkaufsraum, sind diese Bodenbeläge zugelassen. Auch in puncto Optik müssen Sie hier keine Abstriche machen. Überzeugen Sie sich jetzt!

1-36 von 469

Sortierung

1-36 von 469

Sortierung

Vinyl mit der Nutzungsklasse 23/31 für private und gewerbliche Räume

Unterschiedliche Umgebungen stellen ebenso vielfältige Ansprüche an den jeweiligen Bodenbelag. Manche Räume benötigen mehr als nur den herkömmlichen Vinylboden, den Sie in Wohn- und Schlafzimmer verlegen. Vinyl mit der Nutzungsklasse 23/31 eignet sich ideal für mäßig beanspruchte Räume im privaten sowie gewerblichen Bereich und statten diese auf mehrfache Weise aus.

Vinylboden mit Nutzungsklasse 23/31 auf einen Blick

  • Robuster und hochwertiger Bodenbelag
  • Langlebig und widerstandsfähig
  • Geeignet für private sowie gewerbliche Räumlichkeiten
  • Nutzungsklasse 23 für mäßig beanspruchte private Räume
  • Nutzungsklasse 31 für zeitweise genutzte Räume wie Hotelzimmer und Büros
  • Abriebfeste und unempfindliche Oberflächen
  • Erhältlich in vielen ansprechenden Dekoren

Mäßig genutzte Räumlichkeiten mit geeigneten Vinylböden optimal ausstatten

Bei der Wahl des passenden Bodenbelags kommt es in erster Linie darauf an, wo Sie diesen einsetzen möchten. Ein eher selten genutztes Gästezimmer benötigt einen ganz anderen Boden als ein Kaufhaus oder ein Großraumbüro. Räume mit einer mäßigen Beanspruchung wie Ihr Wohnzimmer oder im gewerblichen Bereich Hotelzimmer und kleine Büros statten Sie mit Vinylböden der Nutzungsklassen 23 oder 31 aus. Diese wurden speziell auf die eher durchschnittlichen Belastungen in diesen Bereichen abgestimmt und zeichnen sich durch langlebige und robuste Produkteigenschaften aus, von denen Sie in vielerlei Hinsicht profitieren können.

Vinyl mit Nutzungsklasse 23/31 mit vielfältigen Dekoren bereichern Ihre Böden auch optisch

Bei einem Vinylboden der Nutzungsklassen 23/31 kommt es natürlich nicht nur auf die Funktion und die Langlebigkeit an. Auch das Design spielt eine wichtige Rolle, denn der Boden trägt maßgeblich zum Gesamteindruck eines jeden Raumes bei. Ganz gleich, in welchem Stil Sie den jeweiligen Bereich eingerichtet haben; für jede Geschmack und jeden Wohnstil sind die passenden Dekore verfügbar. Helle Holzdekore und moderne Steindekore stehen Ihnen ebenso zur Auswahl wie dunkle Holznachbildungen, die Ihren Zimmern eine elegante und stilvolle Optik verleihen. Moderne, klassische, natürliche und zeitlose Einrichtungen können so gleichermaßen von den vielseitigen Vinylböden profitieren.

Vinylboden mit der Nutzungsklasse 23/31 komfortabel verlegen in privaten und gewerblichen Räumen

Möchten Sie den Vinylboden in der Nutzungsklasse 23/31 direkt nach dem Erhalt in Eigenregie verlegen, können Sie dies ganz ohne Vorkenntnisse in diesem Bereich vornehmen. Ihnen stehen Varianten zum Klicken oder Kleben zur Verfügung. Entscheiden Sie sich für das praktische Klick-System, kommen Sie ganz ohne Kleber oder Montagehilfen aus und können den Raum anschließend sofort wieder betreten. Das Verlegen auf einer Trittschalldämmung ist empfehlenswert sowie auf einer Fußbodenheizung möglich. Mit Vinylböden der Nutzungsklasse 23/31 statten Sie Ihre Räume auf hochfunktionale und dekorative Weise aus.