Hotline: +49 (0) 5222 / 960 480 Mo - Fr: 08 - 22 Uhr | Sa: 09 - 14 Uhr E-Mail: info@parkett-wohnwelt.de

Vinylboden / PVC Bodenbelag: Häufig gestelllte Fragen

Beim Vinylboden handelt es sich um einen sehr robusten und besonders pflegeleichten Bodenbelag aus Kunststoff. Der elastische Designboden ist wasserfest, fußwarm und dank geringer Aufbauhöhe das ideale Material für Renovierungen. Der barfußfreundliche Vinylboden-Belag ist einfach zu verlegen durch Klicken oder Kleben.

 

In Abhängigkeit von den Nutzungsklassen ist Vinylboden nahezu überall einsetzbar – in privaten Bereichen genauso wie in öffentlichen Einrichtungen oder in der Leichtindustrie. Seine Abriebfestigkeit, Pflegeleichtigkeit und Eignung für Allergiker machen ihn zu einer echten Alternative zu Laminat oder Echtholzböden. Die geringe Aufbauhöhe von nur wenigen Millimetern ist vorteilhaft beim Verlegen. Weniger geeignet ist Vinyl für Bereiche, die starken Temperaturschwankungen oder direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

 

Ja, Vinyl ist für Feuchträume, wie Küche und Bad, perfekt geeignet. Der wasserfeste Designboden quellt bei Kontakt mit Wasser nicht auf und überzeugt zudem mit einer hohen Resistenz gegen Säuren, Laugen, Alkohole und Öle.

Trotz natürlichem Dehn- und Schrumpfverhalten kann Vinyl über einer Fußbodenheizung bedenkenlos verlegt werden. Ausschlaggebend für die Eignung eines Bodens ist der Wärmedurchlasswiderstand. Ob ein Vinylboden sich zum Verlegen in einem Wohnraum mit Fußbodenheizung eignet, entnimmt man der speziellen Kennzeichnung seitens des Herstellers. 

 

Eine ausreichend druckfeste Trittschalldämmung für den Vinylböden ist durchaus zu empfehlen. Sie sorgt für zusätzliche Laufruhe und Elastizität. Beachten Sie beim Bodenkauf immer die Herstellerangaben bezüglich der Trittschalldämmung.    

 

Als dauerelastischer Bodenbelag wirkt Vinyl trittschalldämmend und dadurch gelenkschonend. Die weiche Oberfläche des Vinylbodens sorgt für eine angenehme Raumakustik.

 

Der Vinylboden ist aufgrund seiner Pflegeleichtigkeit sehr beliebt. Saugen und feuchtes Wischen reicht in der Regel zur Reinigung. Trotz unempfindlicher Oberfläche können Staub, Dreck und kleine Steinchen das Vinyl auf Dauer zerkratzen. Spezielle PU-Reiniger versiegeln kleine Kratzer in der Nutzschicht und erhalten den Glanz.

Klickvinyl-Böden sind massive oder mehrschichtig aufgebaute Kunststoffbeläge, die mit einem praktischen Klicksystem ausgestattet sind. So kann der Boden schnell und einfach „schwimmend“ verlegt werden. Die schwimmende Verlegung erfolgt leimlos und dadurch besonders sauber. Klick-Vinyl schwimmend zu verlegen erfordert keine Vorkenntnisse. Beachten Sie dabei lediglich die Verlegeanleitung des Herstellers!